Das Dach ist unser Handwerk!

DACHDECKERGALERIE BETONDACHSTEINE

Referenzprojekte: Dacheindeckung in Betondachsteinen

Betondachsteine werden aus einem Mix - aus Sand, Zement und Wasser hergestellt. Sie werden in vielen Fällen zum Bedecken von Steildächern eingesetzt und sind in allen Farben, sowohl als Dachziegel in flacher Form, als auch in gefalzter Form erhältlich. Gegenüber dem Tondachziegel haben Betondachsteine ein unwesentlich höheres Gewicht und verfügen über eine vom Hersteller garantierte Haltbarkeit von rund 30 - 50 Jahren. Durch die geringen Energie- und Rohstoffaufbereitungskosten, sind die Herstellungskosten des Betondachsteins im Vergleich zum Tondachziegel wesentlich günstiger.

Der bekannteste Betondachstein ist die Frankfurter Pfanne

Betondachsteine sind vom Qualitätsstandard gleich bleibend und besitzen ausgezeichnete Eigenschaften in den Bereichen Wasserundurchlässigkeit, Tragfähigkeit, Wetterbeständigkeit etc. Aus dem so genannten "Mörtelgemisch", bestehend aus den weltweit verfügbaren Rohstoffen Sand, Zement und Wasser, werden die Betondachsteine in einem Endlosstrang als Bieberschwänze, Dachpfannen oder auch Schindeln in Form gebracht, geschnitten und zur Festigung in Trocknungskammern bei einer Temperatur von ca. 60 °C getrocknet und ausgehärtet.

Der wohl bekannteste Betondachstein ist die Frankfurter Pfanne, die bereits seit den 60er Jahren hergestellt wird und wohl den größten Teil der Deutschen Dächer bedeckt. Betondachsteine sind für die Verwendung im Hausbau aus ökologischer Sicht empfehlenswert und ideal für Dächer mit einer Neigung von 22 - 80 Grad geeignet.

Frankfurter Pfanne: Matt Klassisch-Rot

Frankfurter Pfanne: Matt Klassisch-Rot

Taunus Pfanne: Matt Granit

Taunus Pfanne: Matt Granit

Harzer Pfanne: Matt Kupfer

Harzer Pfanne: Matt Kupfer

Bildergalerie Schieferdächer