Das Dach ist unser Handwerk!

Mehr Wohnraum und Lebensqualität durch Dachfenster

Lichtdurchflutete Räume unter Dach durch Wohnraumdachfenster und Dachgauben

08.11.2017     Fachliche Themen    Dachfenster, Dachgauben

Wer den Platz unter dem Dach als Wohnraum nutzen möchte, sollte sich bei der Planung des Ausbaus über die richtigen Wohnraumdachfenster Gedanken machen. Fenster unter dem Dach liefern mehr Lebensqualität durch natürlichen Lichteinfall. Sie steigern die Atmosphäre und bieten einen wunderschönen Ausblick auf die Umgebung. Dabei sind dem Dachfenstereinbau architektonisch so gut wie keine Grenzen gesetzt. Von den unterschiedlichen Dachgauben bis hin zur extravaganten und individuellen Dachfensterkonstruktion lässt sich fast jeder Wohntraum unter dem Dach erfüllen.

 

Beispiel für Dachgauben

Beispiel für Dachgauben

Mehr Wohnraum durch Dachgauben

Im Gegensatz zu Wohnraumdachfenstern bieten Dachgauben mehr Wohnfläche. Deshalb spricht man bei der Dachgaube von stehenden Fenstern, die sich wie Fassadenfenster öffnen lassen. Dies bietet auf Basis der Gauben Konstruktion mehr Wohnfläche unter dem Dach. Je nach Dachkonstruktion gibt es die unterschiedlichen Bauarten von Gauben. Angefangen von der Giebelgaube bis hin zur Trapezgaube sind verschiedene Bauweisen durchführbar. Welche Möglichkeiten sich dabei bieten, finden Sie hier auf unserer Webseite unter dem Bereich Wohnraumdachfenster in bebilderter Form dargestellt.

Grundsätzlich erfordert der Ausbau des Daches mit einer oder mehreren Dachgauben eine sorgfältige Planung. Beim Umbau des Daches sind in der Regel dabei Baugenehmigungen zu berücksichtigen. Der nachträgliche Einbau von Dachgauben ist jedoch aufwendig und erfordert einen massiven Umbau der Dachkonstruktion. Dachgauben verändern die Form des Daches und tragen somit architektonisch gesehen zum gesamten Erscheinungsbild des Hauses bei.

 

Beispiel für Wohnraumfenster

Wohnraumfenster für den nachträglichen Dachausbau

Bei Wohnraumfenstern spricht man von liegenden Dachfenstern, die an den Neigungswinkel des Daches angepasst sind. Sie werden in moderner Bauweise auch als Dachflächenfenster bezeichnet. Die Fenster lassen sich in der Regel um ihre waagrechte Mittelachse kippen und bieten je nach Größe einen angenehmen Lichteinfluss in den Wohnraum. Dachflächenfenster die direkt an der Traufe angrenzen lassen sich mit darunterliegenden Fassadenfenster ideal kombinieren (s. Abb.). So können ganz individuelle Dachfensterkonstruktionen geplant und umgesetzt werden. Für den Sonnenschutz bzw. die Wärmeeinstrahlung oder Abdunkelung des Wohnraums, können die Wohnraumfenster mit innenliegendem oder außenliegendem Sonnenschutzrollo ausgestattet werden.

Der Einbau von Dachflächenfenster  ist im Gegensatz zu den nachträglichen eingebauten Gauben Konstruktion kostengünstiger und erfordert in der Regel keine Baugenehmigung. Zudem werden kleinere Dachfenster für den Schornsteinfeger zum einfachen Ausstieg für die Kaminreinigung oder für die Montage und Wartung einer Satelliten-Schüssel eingebaut.

 

Beispiel für Oberlcihter

Oberlichtfenster speziell bei Flachdachbauten

Neben dem Dachfensterausbau durch Gauben und Wohnraumfenstern, werden bei Flachdächern oder leicht geneigten Dächern sogenannte Oberlichtfenster eingebaut. Oberlichtfenster dienen in erster Linie zur Belichtung des Innenraums und bieten keinen Ausblick auf die Umgebung. Auch hier sind die unterschiedlichen Fensterkonstruktionen möglich. Von kleinen gewölbten Oberlichtfenstern aus Milchglas bis hin zu großflächigen Fensterkonstruktionen sind auch hier dem Dachfensterausbau so gut wie keine Grenzen gesetzt. Zudem werden großflächige Oberlichtfenster auch zur Belichtung von Räumen die unter der Erdoberfläche liegen eingesetzt (s. Abb.).

Auch Sie möchten mehr Wohnraum und Wohnqualität durch Dachfenster bekommen? Dann fragen Sie bei uns nach – wir sind Ihre Spezialisten für Wohnraumdachfenster, Dachgauben und Oberlichtfenster.

« Welche Dachziegel soll ich für die Eindeckung meines Daches verwenden?